Zwei 3:0-Siege beim Saris-Cup: Kickers im Finale

Vorbereitung

Emder schlagen Westrhauderfehn und Holtland / Endspiel am Dienstag gegen Firrel

Von Ingo Poppen

Freuten sich über den Finaleinzug: Heiko Visser (von links), Hiolger Wulff, David Goguadze, Yanic Konda und George Goguadze. Bilder: Jens Doden

Die Oberliga-Fußballer des BSV Kickers Emden sind ihrer Favoritenrolle beim Saris-Cup in Holtland am Samstag gerecht geworden: Nach zwei 3:0-Siegen gegen Landesligist TuRa 07 Westrhauderfehn und Bezirksligist SV Holtland steht die Mannschaft von Trainer Stefan Emmerling im Finale. Dort trifft Kickers am Dienstag auf den Landesligisten Grün-Weiß Firrel. Das Endspiel wird gegen 19.50 Uhr angepfiffen und dauert – anders als die jeweils 45-minütigen Vorrunden-Partien – 90 Minuten.

„Wir haben beide Spiele souverän gewonnen und ordentliche Auftritte gezeigt“, sagte Emmerling. „Der Klassenunterschied ist sowohl spielerisch als auch konditionell deutlich geworden. Jetzt freuen wir uns auf ein attraktives Endspiel gegen Firrel.“

Kickers trat vor rund 300 Zuschauern nicht in Bestbesetzung an. „Einige Spieler waren aus privaten oder beruflichen Gründen verhindert“, so Emmerling. „So konnten die anderen Akteure mehr Spielpraxis sammeln und sich zeigen.“

BSV Kickers – TuRa 07 Westrhauderfehn 3:0
Die Emder gingen früh in Führung: Nach einem Foul an Sebastian Bloem trat Holger Wulff zum Elfmeter an – und verwandelte sicher (9.). Kickers-Keeper Jannik Wetzel verhinderte mit einer Fußabwehr gegen Pascal Menken den Ausgleich (14.). Nachdem ein Treffer von Nikky Goguadze wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt wurde (17.), erhöhte Heiko Visser per Traumtor auf 2:0. Der Mittelfeldspieler schoss den Ball mit links in den Winkel (19.).

Glück hatte Kickers in der 39. Minute, als ein Schuss von Marcel Hinz am Pfosten landete. Wenig später hatte Sebastian Bloem das 3:0 auf dem Fuß, zielte jedoch über das Tor. Für den Endstand sorgte schließlich George Goguadze, der nach einem Querpass seines Bruders Nikky einschob (45.).

BSV Kickers: Wetzel – David Goguadze, Eilerts, Konda – Hatou, Sillah – Visser, Wulff, Bloem – George Goguadze, Nikky Goguadze

Tore: 1:0 Wulff (9., Foulelfmeter), 2:0 Visser (19.), 3:0 George Goguadze (45.)

Yanic Konda spielte am Samstag als linker Verteidiger in der Dreierkette.

BSV Kickers – SV Holtland 3:0
Auch gegen die Gastgeber gelang dem BSV ein schnelles Tor – erneut durch Holger Wulff. Der 31-Jährige traf mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0 (8.). Fünf Minuten später erhöhte Marvin Eilerts nach einer Ecke von Nikky Goguadze auf 2:0 – natürlich per Kopf (13.).

Dass die Emder ihre Führung nicht weiter ausbauen konnten, hatte Holtland dem glänzend aufgelegten Torhüter Jann Hellmers zu verdanken. Zunächst lenkte Hellmers einen Schuss von Gabriel Bamezon gerade noch über seinen Kasten (24.). Auch nachdem Bamezon die Unterkante der Latte getroffen hatte, war der SVH-Keeper zur Stelle und entschärfte einen Kopfball von Visser (29.).

So dauerte es bis zur 36. Minute, ehe Sebastian Bloem das 3:0 erzielte. Nach einem abgewehrten Eckball schoss Eilerts aufs Tor – und Bloem lenkte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.

BSV Kickers: Ludwig – David Goguadze, Eilerts, Konda (22. Faqiryar) – Hatou, Sillah – Visser, Wulff, Bloem – George Goguadze (22. Bamezon), Nikky Goguadze

Tore: 1:0 Wulff (8.), 2:0 Eilerts (13.), 3:0 Bloem (36.)

Die Kickers-App