2:1 nach 0:1 – Kickers dreht Spiel in Rotenburg

Oberliga

van der Werff und Nikky Goguadze treffen / Eilerts früh verletzt ausgewechselt

Von Ingo Poppen

Der BSV Kickers bleibt Oberliga-Tabellenführer

Schlechter hätte das Auswärtsspiel beim Rotenburger SV für die Oberliga-Fußballer des BSV Kickers Emden kaum starten können: Es waren nicht einmal 15 Sekunden gespielt, als sich Marvin Eilerts nach einem Foulspiel am linken Knöchel verletzte und auf dem Rasen liegen blieb. Der 22-Jährige konnte nicht mehr auftreten und musste ausgewechselt werden. In der 9. Minute gerieten die Emder dann auch noch in Rückstand: Stefan Denker schlenzte den Ball aus mehr als 18 Metern ins rechte obere Eck (9.). Passend zum Emder Pannen-Start: Kurz vor dem 1:0 hatte Darlin van der Werff zweimal das 0:1 auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils an RSV-Torhüter Jeroen Gies (6.).

Trotz der Anfangsphase zum Vergessen drehten die Emder die Partie durch zwei Tore in der zweiten Halbzeit und feierten den achten Sieg im zehnten Spiel. „Es war ein hart erkämpfter Erfolg“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. „Wir haben nach dem frühen Wechsel ein wenig die Ordnung verloren“, so Emmerling. „Dass die Mannschaft cool geblieben und zurückgekommen ist, spricht für die Jungs.“

Nach der Rotenburger Führung entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Tido Steffens mit einem Distanzschuss die nächste Chance vergab (13.). Auf der Gegenseite parierte BSV-Keeper Jannik Wetzel einen Schuss von Noel Lohmannn mit einer Hand (18.). Weil ein Schuss von Nikky Goguadze in Strafraum abgeblockt wurde (40.), ging es für die Emder mit dem Rückstand in die Kabine.

Auch an der ersten gefährlichen Szene der zweiten Halbzeit war Nikky Goguadze beteiligt: Der 23-Jährige traf mit einem wuchtigen Schuss nur die Latte (49.). Sekunden später landete der Ball nach einem Versuch von Darlin van der Werff am Außennetz (50.). Der dritte Angriff führte dann zum Ausgleich: Ein Querpass von Nikky Goguadze landete vor den Füßen von van der Werff, der Gies im RSV-Kasten keine Chance ließ (52.). Nachdem ein weiterer Goguadze-Schuss das Ziel knapp verfehlt hatte (55.), war Jannik Wetzel auf der anderen Seite in zwei brenzligen Situationen zur Stelle (65./73.).

In der 80. Minute gelang dem BSV schließlich die Führung: Nach einem Pass von Tido Steffens lief Nikky Goguadze auf Gies zu – und vollendete mit einem überlegten Flachschuss (80.). In der Schlussphase verpassten die Rotenburger Marcel Marquardt (87.) und Joel Schallschmidt (90.) den Ausgleich. Holger Wulff (90./+1) und Nikky Goguadze (90./+2) vergaben weitere Möglichkeiten zum 1:3.

BSV Kickers: Wetzel – Jabbie, Dassel, Eilerts (4. Hatou/86. Braun) – Goosmann, Sillah – Visser (80. Konda), Wulff, van der Werff – Steffens, Nikky Goguadze

Tore: 1:0 Denker (9.), 1:1 van der Werff (52.), 1:2 Nikky Goguadze (80.)

Gelbe Karten: Hakansson / Goosmann (5., gesperrt)

Die Kickers-App