Steffens schießt Kickers ins Viertelfinale

Ostfriesland-Cup

BSV gewinnt 1:0 beim Bezirksligisten TuRa 07 Westrhauderfehn

Von Ingo Poppen

Tido Steffens erzielte das Tor des Abends. Bild: Volkhard Patten

Pflichtaufgabe erfüllt: Die Regionalliga-Fußballer des BSV Kickers Emden haben das Viertelfinale des Ostfriesland-Cups erreicht. Dank eines Treffers von Tido Steffens (28.) gewannen die Emder das Achtelfinal-Spiel beim Landesliga-Absteiger TuRa 07 Westrhauderfehn mit 1:0. „Uns hat vor allem im letzten Drittel die nötige Leichtigkeit gefehlt“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. „Wir hätten mit einem zweiten Tor für mehr Ruhe sorgen müssen. Das ist uns leider nicht gelungen.“

Vor mehr als 400 Zuschauern war die Emder Dominanz von Beginn an sichtbar – große Chancen blieben zunächst jedoch aus. Tido Steffens (11.) und Marvin Eilerts (24.) scheiterten an TuRa-Keeper Hendrik Gossmann, ein weiterer Versuch von Eilerts landete neben dem Kasten (24.). Vier Minuten später brachte Steffens den BSV nach einer Ablage von Holger Wulff mit einem platzierten Schuss in Führung (28.).

Auch nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich die Emder weitere Möglichkeiten, doch ein zweiter Treffer gelang weder Holger Wulff (63.) noch Tido Steffens (63.) oder Vafing Jabateh (88.). „Die Jungs haben intensive Trainingseinheiten hinter sich“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. „Natürlich haben wir noch viel Luft nach oben. Aber am Ende geht es im Ostfriesland-Cup darum, eine Runde weiterzukommen. Und das ist uns gelungen.“

Im Viertelfinale des Ostfriesland-Cups tritt der BSV am Samstag, 23. Juli, beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Jheringsfehn/Stikelkamp/Timmel an.

BSV Kickers: Wetzel – Jabbie, Dassel, Faqiryar – Sillah (46. Jabateh), Köster (63. Goosmann) – Visser (68. Konda), Wulff (80. Bamezon), Eilerts (80. Braun) – Steffens, N‘Diaye

Tor: 0:1 Steffens (28.)

Holger Wulff (von links) freut sich mit Nick Köster und Tido Steffens (verdeckt) über das 0:1. Bild: Volkhard Patten

Die Kickers-App