Oberliga wird geteilt

Saison 2020/21

BSV Kickers spielt in Staffel Lüneburg/Weser-Ems

von Ingo Poppen

Um eine Saison mit 38 Spieltagen zu vermeiden, wird die Oberliga zur neuen Spielzeit in zwei Gruppen geteilt. Das hat der Spielausschuss des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) entschieden. Der BSV Kickers Emden spielt damit künftig in der Staffel Lüneburg/Weser-Ems.

Dort trifft die Mannschaft von Trainer Stefan Emmerling auf TuS Bersenbrück, MTV Eintracht Celle, FC Hagen/Uthlede, Heeslinger SC, Blau-Weiß Lohne, VfL Oldenburg, Rotenburger SV, SC Spelle-Venhaus und TB Uphusen.

In der Staffel Braunschweig/Hannover spielen FT Braunschweig, 1. FC Germania Egestorf-Langreder, MTV Gifhorn, SVG Göttingen 07, SV Arminia Hannover, FC Eintracht Northeim, SV Ramlingen-Ehlershausen, HSC Blau-WeißTündern, MTV Wolfenbüttel und USI Lupo Martini Wolfsburg.

In einer zweiten Saisonphase treffen die fünf besten Mannschaften der Nordstaffel auf die Spitzenteams der Südgruppe. Die restlichen zehn Vereine treten in einer Abstiegsrunde an. Kickers müsste dann aber nur noch die Partien gegen die fünf Mannschaften aus der Südstaffel antreten, denn die Ergebnisse aus den Spielen gegen die vier Nordvertreter werden in die zweite Gruppenphase übernommen. 

Die Kickers-App