Erster Test: Kickers schlägt Strudden 5:0

Ostfriesland-Cup

Emder ziehen ins Viertelfinale ein

Von Ingo Poppen

Heiko Visser (rechts) traf nach Vorlage von Sebastian Bloem zum 1:0. Bilder: Jens Doden

Die Oberliga-Fußballer des BSV Kickers Emden haben ihr erstes Spiel nach rund fünfmonatiger Zwangspause gewonnen: Im Achtelfinale des Ostfriesland-Cups setzten sich die Emder am Dienstagabend in Firrel mit 5:0 gegen den Bezirksligisten TuS Strudden durch. Tido Steffens (2), Heiko Visser, Marvin Eilerts und Milad Faqiryar trafen für den BSV.

„Wir waren selbst gespannt, wie wir nach einer so langen Pause auftreten würden“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. Sein Urteil: „Es war ein absolut verdienter Pflichtsieg. Die Jungs haben ihre Aufgabe seriös und hochkonzentriert gelöst.“ So spielte sich das Geschehen von Beginn an fast ausschließlich in der Struddener Spielhälfte statt. Sebastian Bloem (14.), Holger Wulff (19.) und Bastian Dassel (22.) vergaben die ersten hochkarätigen Möglichkeiten.

Zwei Minuten später erzielte Heiko Visser nach einer Flanke von Sebastian Bloem per Kopf das 1:0 (24.). Wenig später hätte der einzige Neuzugang in der Emder Startelf erhöhen können, doch Stürmer Krystian Tomaszewski traf nach Querpass von Tido Steffens aus kurzer Distanz nur die Latte (31.). „Wir hätten schon viel früher viel höher führen müssen“, sagte Emmerling.

Auf den zweiten Kickers-Treffer mussten Emmerling und Co. bis zur 35. Minute warten: Nach einer Freistoß-Hereingabe von Holger Wulff wuchtete Marvin Eilerts den Ball – natürlich per Kopf – zum 2:0 ins Tor. Tido Steffens (37.). und Milad Faqiryar (45.) sorgten mit ihrem Treffern für den 4:0-Pausenstand.

Marvin Eilerts (Mitte) freut sich über das 2:0.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es nur in eine Richtung: Steffens zielte knapp links am TuS-Tor vorbei (49.), Bloem traf nur den Pfosten (54.). Den Endstand der einseitigen Partie erzielte Steffens in der Schlussphase (82.). Fünf Minuten später hätte der BSV-Torjäger noch auf 6:0 erhöhen können, scheiterte aber am Struddener Keeper (87.). Der Bezirksligist kam während der gesamten Begegnung nur zu einer guten Chance: Ein TuS-Akteur traf in der 90. Minute die Latte des Emder Gehäuses.

Der nächste Test steht für den BSV am kommenden Freitag an. Dann trifft Kickers im Ostfriesland-Stadion auf die SG Wattenscheid 09 (19.30 Uhr).

BSV Kickers:
Ludwig – Menzel, Dassel (46. Til), Eilerts (68. Hinrichs) – Goosmann – Faqiryar (68. Janssen), Wulff – Visser (46. Nagel), Bloem (68. Konda) – Steffens, Tomaszewski

Die Kickers-App