BSV schlägt Aurich 7:0 – Neuzugang Dagott trifft

Testspiel

20-jähriger Innenverteidiger kommt vom Regionalligisten Altona 93

Von Ingo Poppen

Maximilian Dagott wurde in der Jugend von Rot-Weiss Essen ausgebildet. Bild: Patrick Heidelberg (Breilmannswiese)

Die Oberliga-Fußballer des BSV Kickers Emden haben ein Testspiel gegen den Bezirksligisten Sportvereinigung Aurich am Mittwochabend mit 7:0 gewonnen. Die Partie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Ostfriesland-Stadion statt. „Es hat Spaß gemacht, den Jungs zuzusehen“, sagte BSV-Trainer Stefan Emmerling, der insgesamt 18 Spieler einsetzte. „Man hat gemerkt, dass sie Lust auf Fußball haben und sich gut präsentieren wollten.“

Zum Kickers-Team gehörte mit Maximilian Dagott auch ein weiterer Neuzugang der Emder. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger absolvierte in der vergangenen Saison 16 Spiele für den Regionalligisten Altona 93. Vor seiner Zeit in Hamburg stand der 1,95 Meter große Abwehrspieler unter anderem 23 Mal von Beginn an für Rot-Weiss Essen in der U19-Bundesliga auf dem Rasen. „Er ist fußballerisch gut ausgebildet und hatte sich Hoffnungen gemacht, noch einen neuen Verein in der Regionalliga zu finden“, sagte Emmerling. Nachdem ein Wechsel innerhalb der 4. Liga nicht zustande gekommen war, wurden sich die Emder mit Dagott einig. „Es ist gut, mit Maximilian in der Defensive eine weitere Option zu haben“, so Emmerling.

Beim Test gegen Aurich kam der 20-Jährige als rechter Verteidiger in der Dreierkette zum Einsatz. Nach einem Eckball traf Dagott zum zwischenzeitlichen 3:0 (33.). Die ersten beiden Kickers-Treffer hatten Tido Steffens (6.) und Gabriel Bamezon (30.) erzielt. Bamezon sorgte in der 34. Minute auch für den 4:0-Halbzeitstand.

Kurz nach Wiederbeginn erhöhte der eingewechselte Krystian Tomaszewski auf 5:0 (48.). Den sechsten Treffer erzielte Manuel Menzel (62.), der im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kam. „Er hat seine Sache gut gemacht“, sagte BSV-Trainer Stefan Emmerling. Den Schlusspunkt der Partie, in der die Emder weitere gute Möglichkeiten vergaben, setzte Holger Wulff nach schöner Vorarbeit von Brian Wienekamp (78.).

BSV Kickers: Ludwig – Dagott, Eilerts (46. Til), Susac – Goosmann (46. Hatou), Menzel – Visser (70. Wulff), Janssen (70. Konda) – Steffens (46. Wienekamp), Bloem (70. Nagel) – Bamezon (46. Tomaszewski)

Tore: 1:0 Steffens (6.), 2:0 Bamezon (30.), 3:0 Dagott (33.), 4:0 Bamezon (34.), 5:0 Tomaszewski (48.), 6:0 Menzel (62.), 7:0 Wulff (78.)

Die Kickers-App