Kickers gewinnt vorletzten Test 4:0

Testspiel

Cordes, Frerichs und Jabateh (2) treffen gegen Fußballakademie

Von Ingo Poppen

Neuzugang Rico Cordes traf zum 1:0. Archivbild: Jens Doden

Die Regionalliga-Fußballer des BSV Kickers Emden haben das vorletzte Testspiel vor dem Saisonstart gegen Weiche Flensburg (Samstag, 30. Juli, 14 Uhr) gewonnen. Mit 4:0 setzten sich die Emder am Mittwochabend in Heisfelde gegen die Mannschaft einer US-amerikanischen Fußballakademie durch. Trainiert wird das Team, das für mehrere Wochen in der Region unterwegs ist, von Adebisi Adeniran, dem Vater des BSV-Spielers Ayo Adeniran.

Bei hochsommerlichen Temperaturen gelangen Kickers trotz Feldüberlegenheit kaum zwingende Chancen. Für Torgefahr sorgte vor allem Neuzugang Rico Cordes. Zunächst flog der Ball nach einem Schuss des Offensivmannes über den Kasten (26.). Kurz darauf traf Cordes mit einem platzierten Flachschuss dann doch zum 1:0 (28.). „In der ersten Hälfte haben wir zu pomadig agiert“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. „Nach der Pause war deutlich mehr Tempo drin.“

Kurz nach dem Seitenwechsel vergaben Gabriel Bamezon (48.) und Testspieler Tomislav Soldic (49.) gute Möglichkeiten. Dirk Frerichs erzielte nach einem Zuspiel von Ibrahim Sillah das 2:0 (60.). Die auffälligsten Emder in der Schlussphase waren Heiko Visser und Vafing Jabateh. Nach einer Visser-Flanke traf Jabateh zunächst den Pfosten, ehe er den Abpraller zum 3:0 verwertete (81.). Nachdem Bamezon (83.) und Jabateh (84.) weitere Treffer verpasst hatten, sorgte der Neuzugang vom VfL Oldenburg für den Endstand. Eine scharfe Hereingabe von Visser köpfte Jabateh zum 4:0 ein (90.).

BSV Kickers: Kuhlmann – Jabbie (23. Hensema), Dassel, Konda – Goosmann (46. Köster) – Eilerts (46. Visser), Wulff (46. Frerichs), Solide (60. Sillah), N’Diaye (46. Braun) – Niehues (46. Bamezon), Cordes (46. Jabateh)

Tore: 1:0 Cordes (28.), 2:0 Frerichs (60.), 3:0 Jabateh (81.), 4:0 Jabateh (90.)

Die Kickers-App