13 Kickers-Treffer in zwei Spielen

Test- und Trainingsspiel

BSV gewinnt 6:0 und 7:3

Von Ingo Poppen

Sebastian Bloem traf am Sonntag doppelt. Bilder: Jens Doden

Zwei Spiele, 13 Tore – so lautet die Bilanz der Oberliga-Fußballer von Kickers Emden für dieses Wochenende. Der BSV bezwang den Bezirksliga-Tabellenführer TuRa 07 Westrhauderfehn am Samstag in Delfzijl mit 6:0. Am Sonntag folgte ein 7:3-Erfolg in einem Trainingsspiel gegen die Fußballakademie Schüttorf. „Es war wichtig, dass alle Jungs genügend Spielpraxis bekommen“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling.

Olaolu Odipe erzielte sein erstes Tor für Kickers.

Beim 6:0 gegen Westrhauderfehn stand überwiegend die Stammformation der Emder auf dem Rasen – und sprühte vor Spielfreude. Zur Pause führte der Oberligist dank der Tore von Tido Steffens, Holger Wulff, Samuel Adeniran (2) und Yanic Konda bereits mit 5:0. „Das sah richtig gut aus“, sagte Emmerling. „In der zweiten Hälfte haben wir es dann ruhiger angehen lassen.“ Holger Wulff machte per Foulelfmeter das halbe Dutzend voll.

Torreich ging es auch im Trainingsspiel gegen die Fußballakademie Schüttorf am Sonntag zu. Heiko Visser (Foulelfmeter), Andreas Handschuh und Marek Hinrichs sorgten für den 3:0-Pausenstand. Unachtsamkeiten in der Emder Defensive führten anschließend zu drei Gegentreffern. „Die Abstimmungsprobleme sind logisch, da die Jungs in dieser Konstellation kaum zusammengespielt haben“, so Emmerling.

Der verdiente Sieg geriet dennoch nie ernsthaft in Gefahr. Sebastian Bloem traf doppelt – er verwandelte sowohl einen Eckball als auch einen Freistoß direkt. Zudem erzielte Winter-Neuzugang Olaolu Odipe seinen ersten Treffer im Kickers-Trikot. Samuel Adeniran sorgte schließlich für den 7:3-Endstand.

Sollten es die Witterungsbedingungen zulassen, tritt der BSV Kickers am Mittwoch zum Nachholspiel beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder an. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Die Kickers-App