Die Bezirksliga-Fußballerinnen von Kickers Emden innerhalb von fünf Tagen zweimal gegen den SV Hage gewonnen – und dabei elf Treffer erzielt. Nach einem 3:0 und einem 8:0 gegen den Abstiegskandidaten erwarten die Emder am Sonntag um 11 Uhr die MSG Moormerland zum Spitzenspiel.

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenletzte aus Hage zu Gast im Sportpark Barenburg. Die Gäste machten ihre Sache recht ordentlich. Trotz der Tatsache, dass das Team bei einem Torverhältnis von 6:121 noch keinen Punkt vorzuweisen hatte, spielten die vielen jungen Spielerinnen sehr engagiert und hielten bis zur Pause das 0:0. Kickers kam nicht richtig ins Spiel, es wurden wenig Torchancen herausgespielt. Viele Abspielfehler behinderten zudem den Spielfluss. Sonja Buß und Lina Fiegler hatten zwei gute Möglichkeiten, doch die sehr aufmerksame Hager Torhüterin konnte die Schüsse abwehren.

Trainerin Hedwig Heiken war überhaupt nicht zufrieden – weder mit der Einstellung der Kickers-Frauen noch mit dem Spiel. Sie fand in der Pause deutliche Worte. Im zweiten Durchgang wurde der BSV stärker. Eva Heimanns und Sonja Buß vergaben nach Wiederanpfiff zwei Chancen. In der 65. Minute traf Sabine Soujan dann zum 1:0. Ein Abpraller landete an der Strafraumgrenze vor ihren Füßen, sie zog ab und traf. Stefanie Schröder ließ in der 75. Minute nach einer schönen Einzelaktion das 2:0 folgen. Den Schlusspunkt setzte Sabrina Köhler: Nach einem Lattenschuss von Schröder war sie zur Stelle und erzielte den Endstand.

Kickers: Franca Schäfer – Sindy Winzer, Saskia Herrmann (25. Anita Kolasa), Svenja Ross, Lena Spreckelmeyer, Lena van Hove, Sabine Soujan (80. Christina Müller), Stefanie Schröder, Lina Fiegler, Eva Heimanns (80. Sabrina Köhler), Sonja Buß

Tore: 1:0 Sabine Soujan (65.), 2:0 Stefanie Schröder (75.), Sabrina Köhler (89.)

Am Donnerstag traten die Kickers-Frauen dann auf dem Kunstrasenplatz in Hage an. Diesmal liefen Spiel und Ball deutlich besser. Am Ende gelang ein verdienter 8:0-Erfolg. Bereits zur Halbzeit führten die Emderinnen mit 4:0. Die Treffer erzielten Lina Fiegler (2), Sonja Buß und Stefanie Schröder. Im zweiten Durchgang spielte das BSV-Team weiter nach vorne und durfte vier weitere Treffer bejubeln. Stefanie Schröder traf in der 47. Minute mit einer tollen Direktabnahme aus knapp 25 Metern zum 5:0. Sonja Buß erzielte per Kopf das 6:0, ehe Lina Fiegler das 7:0 und 8:0 folgen ließ. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, doch mehrere Abschlüsse verfehlten das Hager Tor knapp. Somit blieb es am Ende beim 8:0.

Kickers: Franca Schäfer – Melissa Wallrafen, Eva Heimanns, Svenja Ross, Lena Spreckelmeyer, Lena van Hove, Christina Marsollek, Stefanie Schröder (73. Christina Müller), Isabell Plaßmann, Sonja Buß (73. Sabrina Köhler), Lina Fiegler

Tore: 0:1 Lina Fiegler (6.), 0:2 Sonja Buß (23.), 0:3 Stefanie Schröder (32.), 0:4 Lina Fiegler (44.), 0:5 Stefanie Schröder (47.), 0:6 Sonja Buß (50.), 0:7 0:8 Lina Fiegler (60./68.)