Die U17 des BSV Kickers Emden startet mit einem 21-köpfigen Kader in die Saisonvorbereitung. Das Team spielt auch in der kommenden Saison in der Landesliga Weser-Ems. Die B-Junioren des BSV Kickers Emden haben in dieser Woche das Training wieder aufgenommen und bereiten sich auf die Saison 2017/2018 vor.

Acht Spieler gehörten dem Team bereits in der letzten Saison an und bilden als älterer Jahrgang das Gerüst der U17. Aus der U15, ebenfalls Landesliga Weser Ems, schafften zehn Akteure den Sprung in die U17. Das zeigt einmal mehr die gute Jugendarbeit des BSV Kickers Emden. Mit Tom Kruchen (Warsingsfehn), Hannes Voss (Brookmerland) und Rückkehrer Eric Weis (Uplengen) gibt es zusätzlich drei „Neulinge“ in den Reihen der Kickeraner.

Uwe Welzel, Uwe Langheim und Günther Smit bilden den Trainerstab. Als Betreuer fungiert Erwin Schoneboom.
„Wir werden die nächsten Wochen optimal nutzen, um die Spieler auf die anstehenden Aufgaben gut vorzubereiten“, betonte das Trainer-Trio einheitlich und stellte nach den ersten Übungseinheiten eine bis dato erfreulicherweise gute Fitness und eine uneingeschränkte Bereitschaft zur Leistungsverbesserung fest.

Die Hinrunde beginnt traditionell mit der Teilnahme am Bezirkspokal. Den Emdern wurde in der 1. Runde kein einfaches Los beschert. Am 5. August muss man beim Bezirksligisten SV Großefehn antreten. „Wir werden bis dahin 14 Trainingseinheiten und ein dreitägiges Trainingslager absolviert haben“, betont das Trainerteam und zeigt sich überzeugt, für den ersten Auftritt in der neuen Saison dann bestens gerüstet zu sein.

Gegen Großefehn wurde im Vorfeld auch ein Testspiel vereinbart. Dieses wird, obwohl die Auslosung jetzt ergab auch im Pokal aufeinander zu treffen, trotzdem durchgeführt. Für die Kickers B.-Junioren stehen neben den vielen Übungseinheiten auch eine Reihe von weiteren Testspielen an.

Den Auftakt bildet ein Spiel gegen die A.-Jugend der JFV Oberrheiderland. Die Emder spielen in der Vorbereitung u.a. auch noch gegen Nordhorn, JFV Krummhörn, VfL Oldenburg, SG Emden B2, VfB Uplengen und JFV Leer. Die Partie gegen Leer bildet den Abschluss des dreitägigen Trainingslagers. Der Termin für diese Begegnung ist am Sonntag, 30. Juli um 14:30 Uhr im Ostfriesland-Stadion. Die Spieler und Trainer haben sich entschieden das Trainingslager wieder in der Seehafenstadt durchzuführen. „Wir haben mit der Emder Jugendherberge sehr gute Erfahrungen gemacht und können den Jungs vor Ort auch beste Möglichkeiten der Kombination von verschiedenen Trainings- und Freizeitmöglichkeiten bieten“, bemerkt Trainer Uwe Welzel und freut sich mit dem Trainer- und Betreuerstab auf den Höhepunkt der Vorbereitung.

Am Samstag, 19. August beginnt der Punktspielbetrieb. Die BSV U17 startet mit einem Heimspiel gegen Olympia Laxten. Die „Deichkicker“ sind die einzige ostfriesische Mannschaft in dieser Liga. Man bedauert zwar, dass es in der kommenden Saison keine echten Derbys gibt, freut sich aber über sehr attraktive Gegner aus dem ganzen Weser-Ems-Bereich. Man darf gespannt sein, wie sich die Kickeraner in der kommenden Spielzeit behaupten werden. Trainer und Spieler sind zumindest vollen Mutes wollen durch gute Leistung überzeugen.

Das Bild zeigt (jeweils von links nach rechts)
Hinten: Florian Dingeldein, Bjarne Müller, Lukas Smit, Joss Pipetz, Eric Weis, Hannes Voss, Tom Kruchen
Mitte: Betreuer Erwin Schoneboom, Lennart Guethoff , Mirco Taubert, Tim Benjamins, Jannik Stomberg, Tobias Bruns, Trainer Uwe Welzel, Trainer Günther Smit

Unten: Simon Smit, Derk Schoneboom, Torben Welzel, Isaak Djokovic, Patrick Fokken, Tim Ziegler, Sönke Welzel, David Silenok, Eduard Majer (es fehlt Trainer Uwe Langheim)

Foto: Jens Doden