Mit einem torlosen Unentschieden endete das Spiel der EmderU17 im Sportpark Barenburg gegen die JSG Obergrafschaft. Der ungeschlagene Tabellenvierte aus Bad Bentheim hat in der gesamten Spielzeit erst zwei Gegentore hinnehmen müssen. Auch in Emden spielten sie aus einer verstärkten Abwehr eine Art Sicherheitsfußball mit sorgfältig vorbereiteten langen Angriffsbällen, die aber fast immer eine sichere Beute der Emder Abwehr wurden. Lediglich in der 19. Minute tauchte Stürmer Louis Schwendrat frei vor Kickers Torhüter Raik de-Buhr auf, der den Schuss aus etwa sieben Metern abwehren konnte.Der Kickers Nachwuchs ließ sich durch die passive Spielweise der Obergrafschafter beeinflussen. Trainer Uwe Welzel bemängelte bei seinen Jungs die nötigen Frische, um die stabile Gästeabwehr ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Erst kurz vor der Halbzeitpause gab es Chancen zur Emder Führung. Jan Tietjes Gewaltschuss von der Strafraumgrenze knallte ans Lattenkreuz. Tobias Bruns Schuss aus etwa 8 Metern nach einer Ecke wurde vom Torhüter reaktionsschnell abgewehrt.

Nach der Pause änderte sich das Spielgeschehen kaum. Die Emder bemühten sich um einen kontrollierten Spielaufbau. Der letzte Pass blieb aber immer wieder in der sehr guten Gästeabwehr hängen. Einige vielversprechende Eckbälle verfehlten knapp ihr Ziel. Bjarne Müllers Weitschuss strich knapp über die Latte. Der Gästesturm tauchte in den letzten 5 Minuten zweimal allein vor dem Emder Tor auf, vergab aber diese sicheren Tormöglichkeiten. Als auch der letzte Kickers Weitschuss von Sönke Welzel gehalten wurde und der sehr gut leitende Schiedsrichter Stefan Nowak abpfiff, waren beide Mannschaften mit dem Punktgewinn zufrieden und behielten ihre Tabellenplätze. Die Grafschafter bleiben Vierter und der BSV ist auf dem 5. Platz.

Nach dem Spiel hatte der Barenburger Vereinswirt Hassan Darbani zum 51. Geburtstag von Trainer Uwe Welzel ein Nudelessen vorbereitet.

BSV Kickers: Raik de Buhr, Florian Dingeldein, Kilian Ahlers, Tammo Dembeck, Torben Welzel, Marco Klitzing, Mathis Flügge, Jan Tietje, Daniel Duitsmann, Sönke Welzel, Tobias Bruns, Sascha Kleene, Phillip Abbas, Bjarne Müller, Eduard Majer