Im ersten Heimspiel der neuen Saison kam die U17 von Kickers Emden gegen BW Hollage zu einem 2:2-Remis. Auf dem sehr gut präparierten ehemaligen Bundeswehrplatz im Sportpark Barenburg sah es zunächst nach einer einfachen Partie für die Gastgeber aus, die das Spiel von Beginn an unter Kontrolle hatten.

Das 1:0 in der 5. Minute durch Bjarne Müller, dessen Freistoßflanke aus fast 40 Metern auch über den Gästetorhüter den Weg in den Torwinkel fand, verstärkte den Eindruck der Überlegenheit gegen einen passiven Gegner aus dem Raum Osnabrück. Kickers verpasste es jedoch in der Folge die Überlegenheit mit zwingenden Vorstößen erfolgreich zu nutzen. Die Angriffsspieler konnten selten in Szene gesetzt werden.

Die Hollager wurden nun mutiger und kamen durch ihren quirligen Mannschaftskapitän Aaron Schwarze des öfteren in den Emder Strafraum. Der 1:1 Ausgleich fiel in der 28.  Minute nach einem groben Emder Abwehrfehler. Ein abgewehrter Angriff wurde ausgerechnet dem Hollager Aaron Schwarze in den Fuß gespielt, der aus 14 Metern unhaltbar einschoss.

Nach der Pause besserte sich das Angriffsspiel des Kickers Nachwuchses zunächst nicht. Der Gast hatte den schnellen Stürmer Niklas Bartke, der am Vortag noch an Fieber erkrankt  war, eingewechselt und hatte jetzt spielerische Vorteile im Spiel nach vorne. Die 2:1-Führung der Gäste in der 50. Minute, fiel nach einem Freistoß von der linken Seite, den der gerade eingewechselte Bartke per Kopf im Emder Tor unterbrachte.

Bei hochsommerlichen Temperaturen kam der BSV nach der zweiten Trinkpause besser ins Spiel. Trainer Uwe Welzel hatte seine Mannschaft mit der Hereinnahme eines  weiteren Stürmers jetzt offensiv eingestellt. Seine Mannschaft stemmte sich gegen die drohende Niederlage und versuchte mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Eine der zahlreichen Ecken führte auch zum Ausgleich in der 74. Minute. Daniel Duitsmanns kurze Ecke rutschte abgelenkt ins hintere Tornetz.

Kickers wollte den Sieg und spielte weiter auf Angriff. Eine letzte Chance durch Jan Tietje, der im Strafraum noch abspielen wollte, brachte nichts ein. So blieb es letztendlich bei  der Punkteteilung. Die Emder kamen durch zwei Standards zu Torerfolgen, aber die neu formierte Mannschaft muss sich spielerisch noch finden, kämpferisch hat sie größtenteils überzeugt. Trainer Uwe Welzel war nach dem Spiel mit dem späten Ausgleichstreffer zufrieden, hatte seiner Mannschaft aber nach dem guten Beginn einen Heimsieg zugetraut.

BSV Kickers: Tim Ziegler, Phillip Abbas, Marco Klitzing, Sönke Welzel, Bjarne Müller, Mathis Flügge, Jannik Bruns, Daniel Duitsmann, Kilian Ahlers, Marven Ihben, Jan Tietje, Tammo  Dembeck, Sascha Kleene, Florian Dingeldein, Eduard Majer, Marek Akkermann, Tobias Bruns, Raik de Buhr