Die fast komplett neu formierte U15 des BSV Kickers Emden befindet sich seit dem 12. Juli in der Vorbereitung für die Saison 2016/17 in der Landesliga Weser-Ems. Durch ein dreitägiges Trainingslager wurden Fitness, Ausdauer und spielerische Fähigkeiten in verschiedenen Übungseinheiten noch einmal intensiviert. Aber für Abwechslung war auch ausreichend gesorgt. So standen u.a. ein Kinobesuch, Kanufahren oder ein Fun-Match im Watt (wir berichteten) auf der Tagesordnung. Das Trainer-Trio Dieter Münniks, Frank Korte und Günther Smit beurteilen die bisherige Vorbereitung einstimmig positiv. „Wir sind als Team schon gut zusammen gewachsen und es hat sich ein richtig guter Teamspirit entwickelt, lobten die Trainer ihrer Schützlinge.

Das erste Testspiel der Saison verloren die Kickeraner allerdings mit 2:3 gegen BW Papenburg. Emden ging zwar nach 4 Minuten durch Tim Benjamins mit 1:0 in Führung, zeigte aber zu Beginn der Partie große Schwächen in der Defensivarbeit. Die sich bietenden Chancen verwertete Papenburg entsprechend clever und gut. So lag der Gast aus dem Emsland zur Halbzeit schon mit 3:1 Toren in Führung. In der zweiten Spielhälfte war der BSV das klar bessere Team. Letztlich reichte es aber nur noch zum verdienten Anschlusstreffer durch Mirco Taubert. Die rund 80 Zuschauer hatten bei hochsommerlichen Temperaturen zwei Teams auf Augenhöhe gesehen. Beide Mannschaften nutzten das Spiel für viele Wechsel. Insgesamt waren beide Trainergespanne mit den gezeigten Leistungen zufrieden. 

Zum zweiten Test hatten die C.-Junioren des BSV den Bezirksliga-Aufsteiger JfV Leer eingeladen. Diese Partie wurde am Dienstagabend auf der schön hergerichteten Anlage von Rot-Weiß Emden ausgetragen. Wieder spielten beide Mannschaften vor ansehnlicher Kulisse. Am Ende war der Klassenunterschied dann aber doch bemerkbar. Der Landesligist aus Emden gewann deutlich mit 8:2 (3:0) Toren. Die Fehler aus dem ersten Testspiel waren diesmal nicht auszumachen. Diese Erkenntnis war für die Emder Trainer das wichtigste Ergebnis dieses Vorbereitungsspiel. „Wir sind auf einem guten Weg“, zogen die Übungsleiter des BSV ein erstes Fazit.

Es stehen weitere Testspiele gegen Werder Bremen, SV Hage und Wahren/Viktoria Leipzig und ein Turnier beim SV Brake an.

Text und Bild: Erwin Schoneboom