Bezirkspokal, 3. Runde:
Blau-Weiß Borssum – BSV Kickers Emden 1:2 (1:2)

Blau-Weiß Borssum:
Konieczny – Schulze (63. Südhoff), Rosenboom, Goldenstein, Jakobs – Balhas (72. Hoogstraat), Boekhoff – Guder, Börchers (66. Özcelik) – Wienekamp, Arbeit

Ersatzbank: Janßen (ETW), Voßbrinck, Fischer, Groenhagen

BSV Kickers Emden:
Ludwig – Grahn, Steinheuser, Alexandrenko, Menzel (46. Visser) – Eilerts – Hinrichs, Steffens – Yanic Konda (74. Bloem), Horn (81. Bertony Konda) – Wulff

Ersatzbank: John (ETW), Wagener, Marek

Tore: 0:1 Steffens (15.), 0:2 Wulff (37.), 1:2 Wienekamp (40.)

Gelbe Karte: – / Yanic Konda

Eckenverhältnis: 3:4
Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Marten Wiesner (Uplengen)
Assistenten: Mike ter Haseborg, Heiko Niemann

Die Landesliga-Fußballer des BSV Kickers Emden sind ins Achtelfinale des Bezirkspokals eingezogen. Die Mannschaft von Uwe Langheim und Uwe Welzel setzte sich am Mittwochabend mit 2:1 beim Bezirksligisten Blau-Weiß Borssum durch. Die Treffer für den BSV erzielten Tido Steffens und Holger Wulff.

Während Steffens nach Zuspiel von Wulff mit einem Schuss ins lange Eck erfolgreich war (15.), verwandelte Wulff einen Freistoß aus 18 Metern direkt (37.). Brian Wienekamp gelang noch vor dem Seitenwechsel das 1:2 (40.).

„Es war ein typisches Pokalspiel“, sagte Kickers-Trainer Uwe Welzel. „Wir haben gegen engagierte Borssumer nicht viel zugelassen und letztlich verdient gewonnen.“

ip / Bild: Jens Doden

Zum Spielbericht der Ostfriesen-Zeitung