Wenn die Bezirksliga-Fußballerinnen des BSV Kickers Emden auf die SG Großenmeer/Bardenfleth treffen, sind Tore garantiert: Das Hinspiel gewannen die Kickers-Frauen im Ostfriesland-Stadion spektakulär mit 9:5. Am Sonntag gelang den Emderinnen im ersten Pflichtspiel des Jahres 2019 dann sogar ein 9:0-Auswärtssieg. Beste Torschützin war Annalena Blume mit drei Treffern.

Die BSV-Frauen starteten auf dem Kunstrasenplatz in Elsfleth engagiert in die Partie und hatten gleich zu Beginn zwei gute Möglichkeiten. Das 0:1 fiel dann durch eine direkt verwandelte Ecke von Stefanie Schröder (8.). Nur eine Minute später folgte bereits das 0:2 durch Alina Becker. Nach einer guten Viertelstunde war der Vorsprung bereits auf vier Tore angewachsen. Annalena Blome und Sonja Buß erzielten die Treffer drei und vier. Alle Tore waren wirklich schön herausgespielt. Nicht nur die Tore, sondern auch die Art und Weise, wie das Team von Hedwig Heiken kombinierte, war toll anzusehen.

In der 20. Minute hatten die Gastgeberinnen ihre erste Torchance, die von BSV-Torfrau Ina van der Werff prima vereitelt wurde. SG-Stürmerin Jenny Szeranowicz, die mit 25 Treffern die Torjägerliste der Bezirksliga anführt (im Hinspiel erzielte sie alle fünf Treffer), konnte sich sonst kaum entscheidend gegen BSV-Nachwuchsspielerin Petra Groeneveld durchsetzen. Mit Hilke Fröhlich spielte eine weitere Nachwuchsspielerin über die gesamten 90 Minuten. Noch vor der Pause gelang dem BSV das 0:5. Stefanie Schröder zirkelte den Ball von halbrechts in den Winkel.

Nach dem Wechsel legte das Team von Hedwig Heiken weiter nach – wieder wurden alle Tore schön herausgespielt. Annalena Blome und Sarah Harken erzielten die Treffer sechs und sieben, jeweils nach tollen Aktionen über die rechte Außenbahn. Im Mittelfeld wurde kombiniert und Schröder spielte den Ball in die Tiefe. Blome spielte quer und Sarah Harken vollstreckte zum 0:6. In der 66. Minute traf Blome mit ihrem dritten Treffer zum 7:0. Nach Vorarbeit von Schröder lief sie allein aufs Tor zu und ließ der Torhüterin keine Chance.

Den Schlusspunkt setzte Alina Becker mit ihrem zweiten Treffer zum 9:0-Endstand. Der guten SG-Torhüterin war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch zweistellig ausfiel. Sie verhinderte mit einigen Paraden weitere Treffer. „Es war ein wirklich schönes Fußballspiel, alle Spielerinnen haben das wirklich klasse gemacht. Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung“, sagte eine glückliche Trainerin Hedwig Heiken.

Am kommenden Sonntag ist der TV Neuenburg in Emden zu Gasr. Anstoß ist um 11 Uhr.

BSV Kickers: Ina van der Werff – Franca Schäfer, Svenja Ross, Hilke Fröhlich, Anneke Bedenski (69. Lena Fischer), Annalena Blome, Petra Groeneveld, Sonja Buß, Stefanie Schröder, Sarah Harken, Alina Becker (84. Saskia Herrmann)

Text: Sonja Buß