Die Fußballer von Kickers Emden 2 sind mit einem 2.1 beim SV Petkum in die Rückrunde der Ostfrieslandklasse B, Staffel 2, gestartet. Auf sehr tiefem Boden kämpften beide Teams um jeden Meter Boden, kleinere Chancen gab es auf beiden Seiten. In der 30. Minute musste K2 erstmals wechseln Jens Wienekamp kam für den grippegeschwächten Örcel Schmitz. Und eben dieser Wienekamp war es drei Minuten später, der sehenswert aus 18 Metern zum 0:1 in den linken Winkel traf. Fast im Gegenzug gab es Elfmeter für Petkum. Nach einem Foulspiel zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Kickers-Keeper René Carstens war machtlos – 1:1. Mit dem Remis ging es in die Kabine.

„Dort haben wir der Truppe klar gemacht, dass es heute nur über Kampf, Einsatz und den Willen geht Der Platz hat einfach kein gutes Spiel zugelassen“, so K2-Trainer Sascha Kleen. So arbeiteten die Kickers-Akteure auch nach dem Seitenwechsel weiter fleißig – und belohnten sich in der Schlussphase. Der ebenfalls eingewechselte Ritter traf nach einer Freistoß-Flanke volley zum 1:2. Die letzten Minuten waren hart umkämpft, aber K2 war präsent und brachte das Ergebnis über die Zeit. Ein letztlich verdienter Sieg, fand auch Coach Sascha Kleen: „Wir haben uns in der Winterpause eingeschworen und wollen die Klasse halten. Dieses Ziel werden wir auch erreichen, dafür arbeiten wir hart. Die Truppe zieht voll mit“, so Kleen. „Arne und ich sind hier noch lange nicht fertig und ich hoffe, wir werden die Chance bekommen, hier weiter alles zu geben. Wir sind bereit für die Rückrunde und auch für ein weiteres Jahr K2.“

Kickers 2: Carstens – Fekkers, van Scharrel, Meiners – Schmitz (30. Wienekamp), Keck, Byl, Ulbrich (78. Ritter), Freudenberg – Hollander, Abbas