Mit einem 3:1-Sieg gegen den WT Loppersum sind die Fußballer von Kickers 2 in die Rückrunde der Ostfrieslandklasse B, Staffel 2, gestartet. Bei lausigen Temperaturen und auf einem tiefen Boden begann K2 nach der langen Winterpause ziemlich rasant. Angetrieben von Spielmacher Michael Keck waren die Emder von Beginn an darauf aus, sich Chancen herauszuspielen. Doch Loppersum stand gut, setzte auf Konter und hatte durch Riemann, der nach einem Abwehrfehler frei vor K2-Keeper Wiese auftauchte, die erste Chance.

Auf der anderen Seite war Michael Keck nach einem Sololauf nur mit einem Foul zu stoppen. Kapitän Stefan Hollander scheiterte per Elfmeter am gut regierenden Torhüter. Im Anschluss hatte erneut Hollander eine Doppelchance , doch erneut war der WT-Schlussmann zur Stelle. Kurz vor der Halbzeitpause machte es Hollander dann besser: Nach einer Freistoß-Hereingabe von Arne Janssen traf er zur K2-Führung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselten die Emder doppelt – und es sah zunächst so aus, als würde der Kickers-Motor ins Stocken geraten. Der BSV hatte den Faden verloren und Loppersum gelang nach einer guten Stunde das 1:1. Anschließend drehten die Gastgeber wieder auf. Jens Byl trieb sein Team immer wieder an. Der zur Halbzeit eingewechselte Schmitz setzte Spielmacher Keck nach einer starken Einzelleistung auf der linken Außenbahn in Szene: Keck traf zum 2:1. Auch die Vorarbeit zum dritten Kickers-Treffer kam von Schmitz. Sein genauer Diagonalpass landete bei Stefan Hollander, der sein sechstes Saisontor erzielte und damit den Endstand herstellte.

„Nach der langen Pause und mehreren Spielausfällen in den Vorwochen war es ein gutes Spiel von unseren Jungs, die sicher auch erst einmal wieder in den Rhythmus kommen müssen“, sagte BSV-Trainer Sascha Kleen. „Uns sind zum richtigen Zeitpunkt die Tore gelungen – und letztlich haben wir auch verdient gewonnen.“

Kickers 2:
Wiese – T. Janßen, Eilts, Viebach – Byl, A. Janssen (46. Bierschwale) – Uhlemann, Keck, M. Bloem (46. Schmitz), Hollander, Wienekamp (72. Karstens)