Mit dem allerletzten Aufgebot trat Kickers 2 (K2) am Sonnabend um 18 Uhr beim SV Hage 2, dem Tabellenzweiten der Ostfrieslandklasse B, Staffel 2, an. Die Emder Rumpfelf erkämpfte sich durch ein 0:0 einen Punkt.

Das Spiel fand auf Kunstrasen und unter Flutlicht statt – zwei Faktoren, die für das BSV-Team neu waren. Hinzu kam die angespannte Personalsituation. So musste Ersatzkeeper Carsten Heigenmooser im Feld ran. Doch die Mannschaft von Sascha Kleen und Arne Nanninga ließ sich davon nicht irritieren und zeigte die Tugenden, die K2 stark machen. Emden stand man sehr kompakt in der Defensive und versucht, wenig zuzulassen! Dies gelang sehr gut.

Zudem wurde K2 mutiger nach vorne! Meiners traf den Pfosten und auch ein 25-Meter-Schuss von Florian Heigenmooser wurde gerade noch geklärt. Während der Halbzeitpause schwor sich das Team weiter ein, denn es wollte unbedingt etwas mitnehmen. Nach der Pause lief Hage immer wieder an, doch K2 stand sehr sicher. Wenn Hage mal eine Lücke sah, war BSV-Keeper Wiese zur Stelle. In der Schlussphase wurde es hektisch: Hage haderte immer mehr mit dem Schiedsrichter – Situationen im und am Strafraum wurden sehr intensiv mit dem Unparteiischen diskutiert. Am Ende war noch einmal Keeper Philip Wiese zur Stelle, der den Emdern mit einer sehr starken Parade den Punkt rettete!

Trainer Sascha Kleen sagte: „Das war heute eine überragende Leistung! Aufgrund der großen Verletzungsprobleme und weiterer Ausfälle haben wir gerade einmal elf Spieler zusammenbekommen. Aber unser Team ist stark, der Kampf war überragend. Diesen Punkt haben wir uns verdient, schließlich hat die Truppe sehr hart dafür gearbeitet. Danken möchten Arne und ich noch einmal unserem Manndecker Florian Viebach, der direkt für das Spiel aus Köln von einem Seminar anreiste. Das ist sicher nicht selbstverständlich! Wir freuen uns darüber, dass K2 lebt.“

Kickers 2:
Wiese – Jornitz, Rohden, Viebach – Frings, C. Heigenmooser, Yalcin – F. Heigenmooser, Hollander, Meiners, Wienekamp