Die Nummer 5 sagt nach drei Jahren „Tschüss“: Hendrik Diekmann verlässt den BSV Kickers Emden und wechselt zum Landesliga-Konkurrenten SV Hansa Friesoythe e.V. von 1927. „Die Entscheidung ist mir ziemlich schwergefallen“, sagt Diekmann, der in Oldenburg lebt und in Brake arbeitet. „Ich habe lange überlegt, denn es war eine sehr geile Zeit in Emden. Der Aufwand ist durch die weiten Fahrten auf Dauer aber einfach zu groß.“

Der 27-Jährige war im Sommer 2015 vom TuS Esens zum BSV Kickers gewechselt, absolvierte 80 Landesliga-Spiele für die Emder und erzielte dabei elf Treffer. „Die Qualität in der Mannschaft war immer hoch – nicht umsonst haben wir regelmäßig oben mitgespielt“, so Diekmann. „Außerdem stimmt es in der Truppe einfach. Es sind viele Freundschaften entstanden.“

In Friesoythe beginnt für den Allrounder nun ein neues Fußball-Kapitel. „Hansa ist ein gut aufgestellter Verein und ich freue mich darauf, weitere Erfahrungen zu sammeln und noch mal einen anderen Klub kennenzulernen.“

Eine Rückkehr nach Emden schließt der 27-Jährige übrigens nicht aus. „Im Fußball weiß man nie, was passiert“, sagt Diekmann und betont: „Ich möchte mich beim BSV und seinen Fans für die schönen Jahre bedanken.“

ip