Günther Kunz wurde zum Ehrenvorsitzenden des BSV Kickers ernannt. Bilder: jens Doden

Günther Kunz wurde zum Ehrenvorsitzenden des BSV Kickers ernannt. Bilder: jens Doden

Dr. Jörg Winter ist neuer Vorsitzender des BSV Kickers Emden. Er wurde auf der Mitgliederversammlung im Hotel „Faldernpoort“ am Donnerstagabend zum Nachfolger von Günther Kunz gewählt.

Kunz, der seit 1980 mehrfach in verschiedenen Funktionen dem Vorstand und dem ehemaligen Präsidium angehört hatte und am Donnerstag wie angekündigt nicht wieder kandidierte, wurde zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Eine Premiere – denn dieser Titel war in der Geschichte des BSV Kickers bislang noch nie vergeben worden.

Dr. Jörg Winter dankte seinem Vorgänger für die „tolle Arbeit“ der vergangenen Jahre. „Heute endet eine Ära. Ich kenne den Kickers-Vorstand nur mit Günther Kunz“, sagte er. „Ich weiß nicht, ob wir heute hier stehen würden, wenn er nicht vor zwei Jahren vorangegangen wäre, als der Verein durch die Insolvenz am Tiefpunkt angekommen war“, so Winter. „Vor dem, was Günther für den Verein geleistet hat, kann ich nur mit Ehrfurcht meinen Hut ziehen.“

Außer dem Wechsel an der Spitze gab es noch weitere personelle Veränderungen. Rudolf Hanßen und Yakup Turnagöl gehören nicht mehr zum Kickers-Vorstand. Dafür sind mit Manfred Wehe, Bernd Hilbig und Hermann Fokken drei Mitglieder erstmals dabei. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Albert Ammermann. Seine Vorstandskollegen Matthias Nittmann und Jörn Lutter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

ip