Der Ausflug ins niederländische Wildervank hat sich für die Landesliga-Fußballer des BSV Kickers Emden am Sonnabend gelohnt: Auf Kunstrasen im Nachbarland gelang dem BSV ein deutlicher 7:0-Erfolg gegen den Bezirksligisten TB Twixlum. „Unser Sieg ist absolut verdient. Die Jungs haben deutliche Fortschritte gemacht“, sagte Uwe Welzel, der das Team gemeinsam mit Uwe Langheim trainiert. „Wir sind auf einem guten Weg.“

Die Kickers-Elf dominierte den Stadtrivalen über die komplette Spielzeit und belohnt sich mit drei Treffern binnen sechs Minuten für eine schwungvolle Anfangsphase. Manuel Suda bediente Tido Steffens, dessen Schuss an der Unterkante der Latte landete. Heiko Visser staubte per Kopfball aus kurzer Distanz zum 1:0 ab (12.). Die Kickers-Tore Nummer zwei und drei erzielte Steffens dann selbst – jeweils nach Vorlage von Sebastian Bloem (16./18.). Nachdem erneut Steffens (28.) und Julius Wagener (35.) trotz guter Chancen einen weiteren Treffer verpasst hatten, gelang dem auffällig agierenden Bloem noch vor der Pause das 4:0 (42.).

Auch nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der BSV dominant und druckvoll. Steffens (47./54.) zielte zweimal knapp vorbei, Bloem scheiterte an TB-Keeper Marcel Bergmann (56.). 120 Sekunden später traf Manuel Suda nach einem Bloem-Querpass zum 5:0 (58.). Mit einer Glanzparade verhinderte Bergmann nach einem Schuss des eingewechselten Pascal Menken den sechsten Gegentreffer (65.). Kurz darauf war er dann machtlos – Menken erzielte nach Vorlage von Suda (67.).

In der Folgezeit vergaben Suda (68.) und Steffens (71./77./81.) weitere Möglichkeiten. Eine Co-Produktion der beiden führte schließlich zum Endstand: Steffens bediente Suda, der aus kurzer Distanz traf (87.). Weil Menken, Suda und Bloem in den Schlussminuten zu ungenau zielten oder an Bergmann scheiterten, blieb es beim 7:0. Die Twixlumer konnten sich während der gesamten Partie lediglich eine Chance erarbeiten: Viktor Tierbach scheiterte mit seinem Schuss an Kickers-Torhüter Karsten Buß (74.).

Mit deutlich mehr Gegenwehr muss die Kickers-Elf am Sonntag rechnen. Dann treten die Emder bei einem Blitzturnier in Brinkum an. Gegner sind ab 13 Uhr der gastgebende Brinkumer SV (Bremen-Liga) und der SV Ahlerstedt/Ottendorf (Landesliga Lüneburg). Eine Partie geht über 2 x 30 Minuten.

ip