Die Bezirksliga-Fußballerinnen des BSV Kickers Emden haben in der ersten Runde des Bezirkspokals zwar mit 0:6 gegen die Landesliga-Frauen der SG Timmel/Moormerland verloren – sie zogen aber dennoch in die nächste Runde ein. Der Grund: Die SG hatte mehrere Spielerinnen eingesetzt, die noch nicht spielberechtigt waren. Somit wurde die Partie umgewertet. In Runde zwei trifft der BSV nun am 2. September auf den Stadtrivalen und Ligakonkurrenten TB Twixlum. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Zum Spiel: Das junge Team der SG Timmel/Moormerland zeigte eine sehr gute Leistung und konnte durchaus überzeugen. Bereits in der dritten Minute fiel der frühe Führungstreffer. Nach einem Zuspiel von der rechten Seite war Mittelfeldspielerin Kim Ammermann freistehend zur Stelle. Im Anschluss hatte BSV-Stürmerin Sarah Harken die Möglichkeit auszugleichen. Nach Pass von Stefanie Schröder lief sie auf die SG-Torhüterin zu. Mit Tempo lief Harken an ihr vorbei, doch ihr Schussversuch ins leere Tor konnte noch gerade von einer Abwehrspielerin vor der Linie geklärt werden. Danach wurden die Gäste immer stärker und ließen dabei Ball und Gegner laufen. Hohes Tempo legten die SG-Spielerinnen vor und die BSV Akteurinnen hatte große Mühe, dagegenzuhalten.

In der 19. Minute erhöhten die Gäste auf 0:2 und ein Doppelschlag in der 32. und 34. Minute brachten die BSV-Spielerinnen komplett aus dem Konzept. Es folgte gar der fünfte Gegentreffer und mit diesem eindeutigen Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang versuchten die BSV-Spielerinnen, mehr mitzuspielen. Die Gäste aus Moormerland schalteten auch einen Gang zurück bei den hohen Temperaturen. Erst in der 82. Minute konnte die SG einen weiteren Treffer erzielen. Ein Sonntagsschuss aus mehr als 30 Metern landete unhaltbar im Tor. Der Treffer war gleichzeitig der Endstand. BSV-Torhüterin Franca Schäfer, die die verletzte Stammtorhüterin Ina van Werff vertrat, konnte sich ein ums andere Mal mit tollen Paraden auszeichnen.

Das Bild zeigt die „neuen“ Spielerinnen. Von links:  Zu ihrem ersten Einsatz kam BSV Nachwuchsspielerin Hilke Föhlich (spielt im Nachwuchsteam und half aus), Lea Remmers (SG SuS Emden/FT/Twixlum), Alina Becker (Twixlum, hatte bereits in den letzten zwei Saisonspielen das BSV-Trikot getragen) und Neuzugang Jasmin Edel (SG Wirdum/Visquard/Grimersum, laboriert aber noch an einer Knieverletzung aus der vergangenen Saison). Es fehlt Nachwuchsspielerin Petra Groeneveld.