Die Bezirksliga-Fußballerinnen des BSV Kickers Emden haben am Sonntag einen 5:3-Erfolg gegen die Die SG Visquard/Grimersum/Wirdum gefeiert. „Es war kein glanzvoller Sieg, aber davon redet später niemand mehr“, lautete das Fazit von Trainerin Hedwig Heiken. Der Tabellenletzte war ein sehr guter Gegner und keineswegs Kanonenfutter: Die SG ging sogar in Führung. Nach einer Ecke konnte der Ball zweimal nicht energisch geklärt werden und landete im Netz.

Das 0:1 war der Weckruf für die BSV-Frauen, denn nun zeigte das Team seine spielerische Klasse. Sarah Harken spiele einen tollen Pass auf Stefanie Schröder, die allein in Richtung Tor marschierte und das 1:1 erzielte (18.). Nur fünf Minuten später setzte Annalena Blome Sonja Buß in Szene. Sie scheiterte aus halbrechter Position an der SG-Torhüterin. In der 32. Minute machte Sarah Harken das 2:1. Sonja Buß hatte sich auf der linken Seite durchgesetzt und erneut die Torhüterin angeschossen. Den Nachschuss verwertete Harken.

Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß konnte der Ball wieder einmal nicht aus der Gefahrenzone befördert werden. Tabea Gummels wurde im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß verwandelte Ex-Kickers-Spielerin Christina Marsollek sicher – 2:2. Kurz vor der Pause prüfte Schröder die SG-Keeperin mit einem Distanzschuss. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

BSV-Trainerin Heiken brachte mit Julia Eickholt eine weitere schnelle Offensivspielerin, die gleich mit ihrem ersten Versuch – und nach Vorarbeit von Schröder – zum 3:2 traf (48.). In der Folge ergaben sich viele weitere gute Emder Möglichkeiten, doch der nächste Treffer fiel erst in der 65. Minute: Schröder beförderte den Ball per Freistoß aus rund 25 Metern in den Winkel. In dieser Phase ließ der BSV weitere gute Gelegenheiten ungenutzt.

In der 72. Minute erhöhte Sarah Harken auf 5:2. Die SG kam zu diesem Zeitpunkt kaum noch vor das Kickers-Tor. Trotzdem gelang noch das sehenswerte 5:3 durch Svenja Kruse, weil die Emderinnen zu unachtsam agiert hatten (80.). Kurz vor Schluss hätte Julia Eickholt noch den Schlusspunkt setzen können: Nach Zuspiel von Buß scheiterte sie jedoch an der SG-Torfrau.

BSV Kickers: van der Werff, Ross, Verver, Neumann, Aper (46. Eickholt), Buss, Bedenski (80. Müller), Blome Schröder, Fischer (89. Michaelis), Harken

Tore: 0:1 Christina Marsollek (14.), 1:1 Steffi Schröder (18.) 2:1 Sarah Harken (32.), 2:2 Marsollek (35., FE), 3:2 Julia Eickholt (48.), 4:2 Schröder (65.), 5:2 Harken (72.), 5:3 Svenja Kruse (80.)