Die Frauen des BSV Kickers Emden sind in der Bezirksliga weiterhin ungeschlagen und führen die Tabelle derzeit mit fünf Punkten Vorsprung an. Auch das siebte Spiel konnten die BSV-Frauen für sich entscheiden. Den Emderinnen gelang gegen den SV Herbrum am Sonntag ein 2:0-Erfolg.

Während der 90 Minuten hatten die BSV-Frauen mehr als 75 Prozent Ballbesitz – doch gerade im ersten Durchgang fand das Kickers-Team kein Mittel, um den kompakten Abwehrriegel der Gäste zu knacken. Dicht gestaffelt ließen die Gäste dem BSV kaum Raum für gefährliche Aktionen. Die beste Chance hatte Julia Eickholt per Direktabnahme nach einem Schröder-Freistoß. In der Halbzeitpause gab es Tipps und Tricks, wie eine Viererkette erfolgreich bespielt werden kann.

Im zweiten Durchgang klappte es dann gleich viel besser. Nur fünf Minuten waren gespielt, als Sonja Buß einen Pass in die Tiefe spielte und Lena Spreckelmeyer aus kurzer Distanz an der Gäste-Torfrau scheiterte. In der 64. Minute gelang den BSV-Frauen dann die längst überfällige Führung durch Julia Eickholt. Kurz darauf hätte Rieke Koch das 2:0 erzielen müssen: Erst scheiterte Lena Spreckelmeyer, dann verfehlte Rieke Koch das Tor aus guter Position (70.).

Die Gäste aus Herbrum waren nun bei gelegentlichen Kontern gefährlich. Wenn es einmal brenzlig wurde, waren Sabine Soujan oder Torhüterin Franca Schäfer zur Stelle. In der 80. Minute machte der BSV dann alles klar. Einen schönen Pass von Stefanie Schröder nahm die eingewechselte Trainerin Hedwig Heiken gekonnt mit und lief alleine auf die Gäste-Torhüterin zu. Clever legte sie den Ball an der Torfrau vorbei und schob zum viel umjubelten 2:0 ein. In den Schlussminuten hätte der BSV das Ergebnis noch ausbauen können, doch letztlich blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg.

Im Verfolgerduell der Bezirksliga hatte die MSG Moormerland bereits am Sonnabend gepatzt. Das Team verlor gegen die SG Neuscharrel/Altenoythe mit 1:5. Damit ist Neuscharrel aus Emder Sicht nun der Verfolger Nummer eins. Am kommenden Wochenende hätten die BSV-Frauen eigentlich beim VfL Wilhelmshaven antreten müssen. Die Partie wird jedoch erst am 1. März 2015 ausgetragen. Somit sind die Emderinnen erst am Sonntag, 9. November, wieder im Einsatz. Dann kommt es zum Spitzenspiel gegen SG Neuscharrel/Altenoythe. Anstoß im Sportpark Barenburg ist um 11 Uhr.

BSV Kickers:
Franca Schäfer – Saskia Herrmann, Sabine Soujan, Rieke Koch, Sonja Buß, Lena van Hove, Lena Spreckelmeyer, Christina Müller, Stefanie Schröder, Julia Eickholt, Annik Seeveriens

Eingewechselt wurden: Annika Erdwiens und Hedwig Heiken

Tore: 1:0 Julia Eickholt (64.), 2:0 Hedwig Heiken (80.)