Heiko Visser und Co. waren in den entscheidenden Situationen einen Schritt schneller als die Gäste aus Osnabrück. Bilder: Jens Doden

Heiko Visser und Co. waren in den entscheidenden Situationen einen Schritt schneller als die Gäste aus Osnabrück. Bilder: Jens Doden

LANDESLIGA, 3. SPIELTAG:
BSV KICKERS – SC TÜRKGÜCÜ OSNABRÜCK 3:0 (1:0)

BSV Kickers:
Carstens – Menzel, Batbay, Meyer, Andreas Fleßner – Goosmann, Visser – Geiken, Bloem (72. Schmidt) – Lange (88. Freudenberg), Steffens (79. Suda)

Ersatzbank: Heigenmooser (ETW), Thorsten Fleßner, Ocloo, Eyüpoglu

SC Türkgücü Osnabrück:
Krzyzostaniak – Hasso, Ulusoy (61. Seker), Senyildiz, Caylak – Selvi, Persson – Ucar, Günana (80. Bicakci) – Güraslan (37. Andrade Gregorio) – Deniz

Ersatzbank: Yilmaz (ETW), Martins Rodrigues, Samanci, Schilling

Tore: 1:0 Lange (9.), 2:0 Schmidt (83.), 3:0 Geiken (84.)

Gelbe Karten: Geiken / Caylak, Ulusoy, Senyildiz

Eckenverhältnis: 5:3
Zuschauer: 351

Schiedsrichter: Robin Melzer (Wilhelmshaven)
Assistenten: Sven Kahlert, Tobias Podein

Hier geht’s zum Spielbericht der Ostfriesen-Zeitung