Die Bezirksliga-Frauen des BSV Kickers Emden haben beim 2. Frauen-Hallen-Supercup in der Nordseehalle am Sonntag Platz zwei belegt. Im Finale unterlagen die Emderinnen dem Favoriten TuS Büppel (Oberliga) mit 1:5. Bis dahin hatte der BSV souveräne Auftritte abgeliefert und jede seiner vier Partien gewonnen.

In der Gruppenphase gelangen Siege gegen TB Twixlum (5:2), die SG Ostrhauderfehn (6:1) und die SG Leerhafe/Strudden (1:0). Im Halbfinale setzte sich das Kickers-Team mit 3:1 gegen den Ligakonkurrenten MSG Moormerland durch. Die beste Hallenspielerin des BSV, Stefanie Schröder, half im Tor aus. Christina Marsollek wurde zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

Zum Team gehörten: Stefanie Schröder, Lena van Hove, Sabine Soujan, Stefanie Aper, Julia Eickholt, Sonja Buß, Bianca Meints, Svenja Ross, Christina Marsollek.