Den Fußballerinnen des BSV Kickers Emden ist ein perfekter Saisonstart gelungen. Der 1:0-Erfolg beim VfL Wilhelmshaven am Sonntagvormittag war bereits der zweite Sieg im zweiten Bezirksliga-Spiel für das Team von Trainerin Hedwig Heiken. Stefanie Schröder erzielte auf dem alten und deshalb schwer zu bespielenden Kunstrasenplatz in Wilhelmshaven das Tor des Tages (42.).

Der BSV war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hatte mehr Spielanteile. Sandra Löning und Lina Fiegler vergaben gute Chancen. Zwar war auch der VfL aus der Distanz gefährlich, doch jubeln durften nur die Kickers-Frauen: Nach Zuspiel von Sonja Buß setzte sich Stefanie Schröder geschickt gegen zwei Gegenspielerinnen durch und schoss den Ball zum 0:1 ins Eck (42.).

Im zweiten Durchgang wurde Kickers noch etwas stärker. Eine Ecke von Stefanie Schröder segelte fast direkt ins Tor, im Nachsetzen scheiterte Löning an der VfL-Torhüterin. Nur fünf Minuten später folgte ein Lattentreffer von Schröder. Wilhelmshaven war zwar um den Ausgleich bemüht, doch richtig klare Chancen sprangen dabei nicht heraus. Somit blieb es beim knappen Erfolg, der den Emderinnen aktuell den zweiten Tabellenplatz beschert.

BSV Kickers: Franca Schäfer – Sindy Winzer, Svenja Ross, Sabine Soujan, Lena van Hove, Christina Marsollek, Lina Fiegler, Stefanie Schröder, Lena Spreckelmeyer, Sonja Buß, Sandra Löning

Eingewechselt wurden Julia Eickholt und Wiebke Jakobs