Den Bezirksliga-Fußballerinnen von Kickers Emden ist am Sonntag der erste Sieg des Jahres gelungen. Bei der SG Leerhafe-Hovel/Strudden gewann der BSV mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte Julia Eickholt (15.).

Bevor die Partie angepfiffen wurde, vergewisserte sich der Schiedsrichter noch einmal bei allen Spielerinnen, ob auf dem gefrorenen Boden auch wirklich gespielt werden sollte. Letztlich entschieden sich beide Teams, zu spielen. Gerade in der ersten halben Stunde war es für beide Seiten sehr schwierig, auf dem Geläuf vernünftig Fußball zu spielen. Viele Bälle landeten nicht da, wo sie eigentlich hingespielt wurden.

Der beste Spielzug der Kickers-Frauen wurde gleich mit dem Führungstreffer durch Julia Eickholt abgeschlossen. Lena van Hove schickte Bianca Meints auf der rechten Seite. Meints flankte und Eickholt hämmerte die Kugel volley ins Tor. Danach verpassten es die Emderinnen, die Führung auszubauen. Eva Heimanns, Julia Eickholt und Bianca Meints scheiterten jeweils in aussichtsreicher Position. BSV-Torhüterin Franca Schäfer blieb im ersten Durchgang nahezu beschäftigungslos. Das war jedoch auch ein Verdienst der guten Abwehrleistung von Sindy Winzer, Anita Kolasa und Svenja Ross.

Im zweiten Durchgang wurde Leerhafe-Hovel stärker und hatte mit der ehemaligen Zweitliga-Spielerin Carina Heidrich eine Antreiberin auf dem Feld, die immer wieder versuchte, ihre Mitspielerinnen in Szene zu setzen. Die beste Möglichkeit besaß Heidrich zweimal durch direkte Freistöße. Der erste Versuch landete an der Latte und den zweiten fischte Franca Schäfer mit einer Glanzparade aus dem Winkel. Aber auch Kickers hatte durch Julia Eickholt noch ein zwei Chancen auf das 0:2. Beide Schüsse verfehlten das Ziel nur knapp. So blieb es beim knappen 1:0 Erfolg.

Trainerin Hedwig Heiken lobte vor allem die Einsatzbereitschaft und den Willen ihres Teams: „Das war schon viel besser als vor einer Woche.“ Ein besonderer Dank galt Bianca Meints und Anita Kolasa. Beide hatten sich bereiterklärt, wegen großer Personalprobleme eine Halbzeit zu spielen, obwohl sie anschließend zum Spätdienst mussten. Wenn die Kickers-Frauen am kommenden Sonntag (11 Uhr) beim SC Dunum antreten, werden einige Spielerinnen zurückerwartet.

BSV Kickers: Franca Schäfer – Anita Kolasa (46. Saskia Herrmann), Sindy Winzer, Svenja Ross, Sabine Soujan, Lena van Hove, Bianca Meints (46. Wiebke Jakobs), Lina Fiegler, Sonja Buß, Eva Heimanns (81. Hedwig Heiken), Julia Eickholt

Tor: 0:1 Julia Eickholt (15.)