Am Sonnabend findet erstmalig der SwissLife-Select-Cup für C-Junioren statt. Dieses Turnier für Jugendmannschaften der Altersklasse U14/U15 beginnt um 13.00 Uhr. Austragungsort ist die Emder Nordseehalle. Für die Verantwortlichen kann dieser „Hallenkick“ deshalb auch als Generalprobe für die nach Weihnachten stattfindenden Emder Hallenfußballstadtmeisterschaften angesehen werden.

Nicht zuletzt wegen dieser hervorragenden Rahmenbedingungen konnte ein ganz starkes Starterfeld zusammengestellt werden. Aus Oldenburg reist mit der JFV Nordwest der Favorit an. Aktuell belegen die Huntestädter in der Landesliga den 2. Tabellenplatz. Aber die U15-Juniorenmannschaften des SV Meppen und SV Brake werden sicherlich ein Wörtchen bei der Vergabe des Turniersieges mitsprechen wollen. Das gilt natürlich auch für die starken Landesligisten der JFV Norden und von BW Papenburg. Damit wird für den Gastgeber Kickers Emden, der übrigens zwei Teams stellen wird, auch ein Hauch von Derbycharakter in der Nordseehalle entstehen. Komplettiert wird das 8köpfige Teilnehmerfeld durch den Mitausrichter, der U14 der SG Emden. Dieses Team spielt seit diesem Sommer in der neu gestalteten Ostfrieslandliga und belegt dort einen guten Mittelplatz. Sicherlich bei diesem Event der „Unterdog“, der aber durchaus für eine Überraschung sorgen möchte.

Schirmherr und Namensgeber des Turniers ist Swiss Life Select. Eines der größten deutschen Finanzberatungsunternehmen, das zum renommierten Versicherungskonzern Swiss Life gehört und während der Veranstaltung durch Herrn Markus Tebben vertreten sein wird. Dieses Unternehmen macht es mit seinem Sponsoring überhaupt möglich dieses Turnier auszurichten. Deshalb bedankt sich der Ausrichter schon im Vorfeld für diese großartige Unterstützung und hofft, viele Fans hochklassigen und anspruchsvollen Jugendfußballs in der Nordseehalle begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist natürlich frei und für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt sein.

Gespielt wird in zwei Gruppen je vier Mannschaften. Nach der Gruppenphase finden die Halbfinals statt. Im Anschluss werden die Platzierungsspiele um die Plätze 8 bis 3 ausgetragen. Das Finale erwartet der Veranstalter gegen 17.00 Uhr.

Text: Erwin Schoneboom